Skip to content

 

Trainingsleitung – Direction de la formation – Training management

Manfred Zink, 9. Dan

Kobudo seit – depuis – since 1992

Manfred Zink studiert und lehrt Kyusho-Jitsu und seine Vorläufer seit mehreren Jahrzehnten.

Er hat sich neben einer umfangreichen Tätigkeit als Ausbilder und Prüfer, international einen guten Ruf als Autor mit wegweisenden Inhalten erarbeitet und gilt heute im Bereich der wenigen strikten Verfechter einer entmystifizierten Sichtweise der Thematik als international führend. 

Kyusho-Jitsu bezeichnet das umfangreiche Wissen rund um die Vitalpunkte und ihre Anwendung in den Kampfkünsten.

Bekannterweise zeigt die Entstehungsgeschichte der japanischen Kampfkünste einen starken chinesischen Einfluss. Die im Kyusho-Jitsu gelehrten Prinzipien greifen auf das umfassende Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) und deren 5-Elemente-Theorie zurück und nutzen es im Konflikt mit einem Gegner. Dabei kann man Kyusho-Jitsu nicht als eigenständige Kampfkunst bezeichnen, sondern eher als ein essentielles Wissen, das allen Kampfkünsten zu Grunde liegt. In China nennt man es beispielsweise Dim Mak, in Indien Marma Adi.

So wie Akupunktur und Akupressur mit der Stimulation bestimmter Körperstellen/ Vitalpunkte eine heilende Intention verfolgen, werden im Kyusho-Jitsu die energetischen und neurologischen Vorgänge des menschlichen Körpers so beeinflusst, dass eine Beeinträchtigung der Körperfunktionen die Folge ist. Diese Beeinträchtigung kann sich in Form von Schmerz, Gleichgewichtsstörungen, Kraftverlust bis hin zum Verlust des Bewusstseins äußern.

Zum Studium des Kyusho-Jitsu gehört aber keineswegs nur die Seite der negativen Wirkungsprinzipien, sondern ebenso das Wissen um die Linderung bestehender Beschwerden oder Blockaden bis hin zur Reanimation.

Sehr übersichtlich strukturiert und klar nachvollziehbar, kann das Wissen in jede Kampfkunst re-integriert und zur Verbesserung des Verständnisses um die eigene Kampfkunst verwendet werden. Es ist hierbei unerheblich, welche Kampfkunst ausgeübt wird, da die Erkenntnisse des Kyusho-Jitsu in alle Bereiche einfließen können.

Die detaillierten Kenntnisse der Vitalpunkte bilden bei uns – im deutlichen Unterschied zu anderen Organisationen – lediglich die Basis. Ziel ist es, darüber hinaus die einfachen und übergeordneten Prinzipien zu lehren, um am Ende die höchste Ebene der energetischen Prinzipien und Erkenntnisse anwenden zu können. In der WMAO sind alle Prinzipien detailliert ausgearbeitet und werden nach Ausbildungsstufen gestaffelt vermittelt. Wir bieten damit eine durchweg fundierte und vor allem umfassende Ausbildung im Bereich des Kyusho-Jitsu über Ländergrenzen hinweg.

Manfred Zink étudie et enseigne le kyusho-jitsu et ses précurseurs depuis plusieurs décennies.

Outre une vaste activité de formateur et d’examinateur, il s’est forgé une solide réputation internationale d’auteur aux contenus novateurs et est aujourd’hui considéré comme un leader international dans le domaine des rares défenseurs stricts d’une vision démystifiée de la thématique.

Le kyusho-jitsu désigne les vastes connaissances relatives aux points vitaux et à leur application dans les arts martiaux.

Il est bien connu que l’histoire de la création des arts martiaux japonais montre une forte influence chinoise. Les principes enseignés dans le kyusho-jitsu font appel aux vastes connaissances de la médecine traditionnelle chinoise (MTC) et à sa théorie des cinq éléments et les utilisent dans le conflit avec un adversaire. Le kyusho-jitsu ne peut pas être considéré comme un art martial à part entière, mais plutôt comme un savoir essentiel à la base de tous les arts martiaux. En Chine, on l’appelle par exemple Dim Mak, en Inde Marma Adi     

Tout comme l’acupuncture et l’acupressure poursuivent une intention curative par la stimulation de certaines parties du corps/points vitaux, le kyusho-jitsu influence les processus énergétiques et neurologiques du corps humain de telle sorte qu’il en résulte une altération des fonctions corporelles. Cette atteinte peut se manifester sous forme de douleurs, de troubles de l’équilibre, de perte de force et même de perte de conscience.

L’étude du kyusho-jitsu ne se limite pas à l’étude des principes d’action négatifs, mais comprend également des connaissances sur la manière de soulager les douleurs ou les blocages existants, jusqu’à la réanimation.

Structuré de manière très claire et compréhensible, ce savoir peut être réintégré dans chaque art martial et utilisé pour améliorer la compréhension de son propre art martial. Peu importe l’art martial pratiqué, car les connaissances du kyusho-jitsu peuvent être intégrées dans tous les domaines.                               

Les connaissances détaillées des points vitaux ne constituent chez nous – à la différence évidente d’autres organisations – que la base. L’objectif est d’enseigner en outre les principes simples et supérieurs afin de pouvoir appliquer à la fin le niveau le plus élevé des principes et connaissances énergétiques. Au sein de l’OMMA, tous les principes sont élaborés en détail et sont enseignés de manière échelonnée en fonction des niveaux de formation. Nous proposons ainsi une formation fondée de bout en bout et surtout complète dans le domaine du kyusho-jitsu, au-delà des frontières nationales.

Manfred Zink has been studying and teaching Kyusho-Jitsu and its predecessors for several decades.

In addition to his extensive work as an instructor and examiner, he has earned a good international reputation as an author with groundbreaking content and is now regarded as an international leader among the few strict advocates of a demystified view of the subject.

Kyusho-Jitsu refers to the extensive knowledge of vital points and their application in martial arts.         

It is well known that the history of the origins of Japanese martial arts shows a strong Chinese influence. The principles taught in Kyusho-Jitsu draw on the comprehensive knowledge of Traditional Chinese Medicine (TCM) and its 5-element theory and use it in conflict with an opponent. Kyusho-Jitsu cannot be described as a martial art in its own right, but rather as essential knowledge that forms the basis of all martial arts. In China, for example, it is called Dim Mak, in India Marma Adi.                                                                            

Just as acupuncture and acupressure pursue a healing intention by stimulating certain parts of the body/vital points, Kyusho Jitsu influences the energetic and neurological processes of the human body in such a way that the result is an impairment of bodily functions. This impairment can manifest itself in the form of pain, loss of balance, loss of strength and even loss of consciousness.                                                                        

However, the study of Kyusho-Jitsu is by no means limited to the negative principles of action, but also includes the knowledge of how to alleviate existing complaints or blockages and even reanimation.

Very clearly structured and easy to understand, the knowledge can be re-integrated into any martial art and used to improve the understanding of one’s own martial art. It does not matter which martial art is practiced, as the knowledge of Kyusho-Jitsu can be incorporated into all areas.                                                                                                                    

In contrast to other organizations, our detailed knowledge of the vital points merely forms the basis. The aim is to teach the simple and superordinate principles in order to be able to apply the highest level of energetic principles and knowledge at the end. In the WMAO, all principles are worked out in detail and are taught according to training levels. We thus offer a consistently well-founded and, above all, comprehensive training in the field of Kyusho-Jitsu across national borders.

 

Ausbildungsreihe

D 49809 Lingen (Ems)

Auf Einladung der Selbstverteidigungs-Gruppe Lingen eröffnet Manfred Zink, Autor von über 20 Kampfkunst-Büchern und mit über 40 Jahren Lehr-Erfahrung, im Frühjahr 2024 eine Seminar- und Ausbildungs-Reihe zum Thema Realistische Selbstverteidigung und Kyusho-Jitsu (Verwendung der Vitalpunkte). In jedem Seminar wird ein neuer Themen-Schwerpunkt gesetzt und sauber strukturiert vermittelt. Hierbei wird besonders auf die Bedürfnisse von körperlich unterlegenen und ängstlichen Personen eingegangen. Nicht-Kampfkünstler und Neueinsteiger können sich in gut zu erlernenden Stufen ein Basiswissen aufbauen und sinnvolle Verhaltensweisen zum Umgang mit Gewalt und Konflikten antrainieren. Bereits erfahrene Kampfkünstler können ihre Fertigkeiten weiter verbessern und sinnvoll komplettieren.

Die körperlichen Anforderungen sind sehr moderat. Für jede Leistungsstufe gibt es zudem passende Trainingspartner, sodass sich die Teilnahme auch für absolute Einsteiger empfiehlt. Das Seminar findet in leichter Sportkleidung statt. Je nach Wetterlage bitte wärmere Kleidung mitbringen. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Bei Erreichen der Teilnehmerobergrenze entscheidet der Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldung. Die Selbstverteidigungsgruppe Lingen unter Leitung von Marco Diekamp bietet darüber hinaus ein wöchentlich stattfindendes, freiwilliges Training an, in dem die in den Seminaren erlernten Inhalte weiter vertieft werden können.

 

15. Juni 2024

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

 

 

Mehrzweckraum

Grundschule Altenlingen

Forstweg 5

49809 Lingen

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 12. Juni 2024 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar

3

Teilnehmerplätze frei

 

28. September 2024

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

 

 

Mehrzweckraum

Grundschule Altenlingen

Forstweg 5

49809 Lingen

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 25. September 2024 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar

 

7. Dezember 2024

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

 

 

Mehrzweckraum

Grundschule Altenlingen

Forstweg 5

49809 Lingen

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 4. Dezember 2024 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar

 

23. März 2025

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

 

 

Mehrzweckraum

Grundschule Altenlingen

Forstweg 5

49809 Lingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 20. März 2025 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar

 

28. Juni 2025

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

 

 

Mehrzweckraum

Grundschule Altenlingen

Forstweg 5

49809 Lingen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 25. Juni 2025 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar

 

Ausbildungsreihe

D 77704 Oberkirch

 

21. September 2024

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

mit Manfred Zink

 

August-Ganther-Schule

Mensa 1. OG

Schwarzwaldstr. 13

77704 Oberkirch

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 18. September 2024 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar

6

Teilnehmerplätze frei

 

14. Dezember 2024

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

mit Manfred Zink

 

August-Ganther-Schule

Mensa 1. OG

Schwarzwaldstr. 13

77704 Oberkirch

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 11. Dezember 2024 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar

 

16. März 2025

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

mit Manfred Zink

 

August-Ganther-Schule

Mensa 1. OG

Schwarzwaldstr. 13

77704 Oberkirch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 13. März 2025 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar

 

30. Mai 2025

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

mit Manfred Zink

 

August-Ganther-Schule

Mensa 1. OG

Schwarzwaldstr. 13

77704 Oberkirch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 27. Mai 2025 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar

 

20. September 2025

10:00 -16:00 Uhr

 

Kyusho-Jitsu und SV

alle Leistungsstufen

mit Manfred Zink

 

August-Ganther-Schule

Mensa 1. OG

Schwarzwaldstr. 13

77704 Oberkirch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seminar- und ggf. Prüfungsgebühren bitte überweisen bis 17. September 2025 (Eingang Konto) … IBAN DE47 10010123 9368626358

Verwendungszweck … Name / Datum / Ort Seminar